Hirundo rustica – Die Rauchschwalbe &
Tetrao urogallus – Das Auerhuhn

12. September 2021

Tetrao urogallus hat schon dem Auerochsen ins Bovidenauge geblickt. Und nun hat auch das Fräulein ein Auge auf ihn geworfen… Tetrao urogallus, was für ein Name! Sagt’s und flitzt los, schaut sich Auerhahnland ganz genau an, egal ob in den Alpen, im Bayerischen Wald, im Schwarzwald oder in Österreich, im Trentino oder Lappland – diese alten Vögel wollen hartnäckig dem Verschwinden entwischen und sollen das auch, wenn es nach dem Fräulein geht! Leidenschaftliche Wissenschaftler, Förster und Jäger und hartgesottene Auerhahn Aficionados schließen die Reihen und bringen das Fräulein dorthin, wo es begreifen und verstehen kann. Diese geflügelten Zeugen uralter Urzeit mit ihrem einzigartigen Liebestanz, dem majestätischen Schritt und einem unfassbaren Verdauungsorgan. Eine Weltentdeckung ganz nach Fräuleingeschmack! In Lappland wurden Actionfilme gedreht mit weiblichen Pilotinnen als Darsteller mit einem verwegenen Fluchtversuch und einen glücklichen Wurffang von Kitty Henne, die jetzt in der Babbener Heide residiert. Fräuleinleben vom Feinsten. Mit wunderbaren Begegnungen, spannenden Einblicken in Forschergewerke. Artgerechte Unterhaltung mit Horizonterweiterung garantiert!

Dass Rauchschwalben fliegen können, weit fliegen können, das ist kein Geheimnis. Aber dass sie sich auf dem Weg durch die Sahara in alten Treibstofffässern, die als Wegweiser in der Wüste stehen, in Sicherheit bringen, um sich vor Sandstürmen schützen, Luftplankton Schwalbens Lieblingsspeise ist, sie Lichterketten am Leibe haben und für Langstreckenflüge ganz organisch die eigene Leber, Niere oder eine Portion Darm tanken?

Fräulein Brehm aka Barbara Geiger hat einige Schwalbenreisen unternommen, gedanklich und in echt, um die Luftakrobaten zu studieren und zu verstehen. Von Bad Saarow bis nach Nigeria, von Greifswald nach Südafrika, an den Lago Maggiore, zu den Talschneisen der Dolomiten, auf Mittelmeerinseln und vor allem in die eigene Fantasie. Im Fräuleinkoffer allerhand Rauchschwalbengepäck, das am 24. März 2016 zum ersten Mal vor Publikum ausgepackt wird.

Die Uraufführung findet in brandneuen dritten Fräulein Wirkungsstätte Berlins, im Tieranatomischen Theater, auf dem Campus der Humboldt Universität, am 24. März 2016 um 18:30 Uhr statt. Die Welt darf gespannt sein.